KontaktImpressumDatenschutz

 

Wappen

Wappen von
Saint-Martin-de-Crau

vorheriges Bild Unterzeichnung nächstes Bild
Claude Vulpian Festakt
Claus-Peter Hutter
Stadtschäfer Ott
Schafe in der Crau NatUrlaub

Städtepartnerschaft 2

Die Bürgermeister Heinrich Vogel und Claude Vulpian tauschen die unter-zeichneten Partnerschafts-urkunden beim Festakt am 10. Dezember 1989 im Ratssaal des Spitals.
Im Herbsrt 2019 feiert der Verein städtepartner-schaften die 30-jährige Verbindung mit
Saint-Martin-de-Crau

Bild: Peter Fendrich

Links: Claude Vulpian, Bürgermeister von Saint-Martin-de-Crau, beim Festakt im Dezember 1989 im Spital

Rechts: Landrat Dr. Ulrich Hartmann flankiert von Bürgermeister Claude Vulpian (rechts) und seinem Stellvertreter Gaston Therras beim Festakt
Bilder: Peter Fendrich

Euronatur-Präsident Claus-Peter Hutter präsentiert als Gastgeschenk zur Besiegelung der umweltorientierten Städtepartnerschaft im Dezember 1989 Bilder von Schafen in der Crau und am Schlüsselberg. Beide Kommunen waren Zentren der Schäferei und profilierten sich in den 1980er Jahren im Naturschutz
Bild: Peter Fendrich

Stadtschäfer Ott mit seinen Schafen 1990 vor dem ersten Café du Jumelage, das der BUND, Euronatur und der Verein Städte-partnerschaften zur Pflege der Städtepartnerschaft 1990 erstmals in Fendrichs Hof in der Wimpelingasse einrichteten
Bild: Peter Fendrich

Links: Die Steppe der Crau ist nicht nur für die Wanderschäferei, sondern auch als Zwischen-landeplatz für Zugvögel von großer Bedeutung
Bild: Iris Lehmann, 1995

Rechts: NatUrlaub rund um Saint-Martin de-Crau – 2003 erschienener Reiseführer der Stadt Markgröningen zur umweltorientierten Städtepartnerschaft mit Saint-Martin de-Crau. Die Städtepartnerschaft wurde von Naturschützern der Stiftung Europäisches Naturerbe und des BUND-Ortsverbands initiiert


spacer spacer spacer