spacer
spacer

Datum Zeit Veranstaltung Referent/Führer Ort/Treffpunkt
03.04. 15:00
Führung: Die Bartholomäuskirche und ihr Chorgestühl
Dr. Petra Schad Hauptportal Kirche
20.04. 18:30
Jahreshauptversammlung des AGD
Günther Mertz Ev. Gemeindehaus
20.04. 19:15
Buchpräsentation: 750 Jahre Bartholomäuskirche
Erich Hofmann Ev. Gemeindehaus
20.04. 19:30
Vortrag: 750 Jahre Bartholomäuskirche – ein Streifzug durch Baugeschichte und Gemeindeleben
Dr. Petra Schad Ev. Gemeindehaus
08.05. 15:00
Führung: Elisabeth Lyherin – das Leben einer Bürgersfrau
Ariane Schröfel Marktbrunnen
15.05. 15:00
Führung: Beginen, mutige Frauen im Mittelalter
Monika Zorn Marktbrunnen
22.05. 15:00
Führung: Markgröningen mit dem Turmwächter entdecken
Otto Breisch Marktbrunnen
26.05. 11:00
Führung: Frauenkirche in Unterriexingen
Dr. Petra Schad Frauenkirche
19.06. 15:00
Führung: Gröningen an der Wende zur Neuzeit
Mechthild Fendrich Marktbrunnen
26.06. 14:00
Führung zur Archäoprospektion: Schlüsselburg und Sankt-Johann-Kapelle
Peter Fendrich Schafstall
03.07. 15:00
Führung: Der Aufstand des Armen Konrad in Gröningen
Roswitha Feil u. Norbert Kretschmer Marktbrunnen
09.07. 15:00
Führung: Stadtausbau und Kirchenbau durch die Grafen von Grüningen
Peter Fendrich Wetteplatz
10.07. 08:20
Jahresexkursion: Heuneburg, Burg Landau, Kloster Heiligkreuztal, Grüningen/Donau
Ariane Schröfel u. Peter Fendrich Festplatz
17.07. 15:00
Führung: Die Stuttgarterin Johanna Pfizer, Frau eines Stadtrats in Markgröningen
Monika Zorn Marktbrunnen
26.08. 14:45
Führung: Markgröningen und sein Schäferlauf
E. Holzer-Böhm, P. Schad, A. Schröfel Hauptportal der Bartholomäuskirche
27.08. 28.08.
Schäferlauf: Festzug-Teilnahme der Theatergruppe „Reicher Philipp – Armer Konrad”
Roswitha Feil
11.09. 11:00
AGD-Stand auf dem Kirchplatz, Führungen
Peter Fendrich Kirchplatz,
vor Pfarrhaus I
18.09. 15:00
Führung: Den Wimpelinhof unter die Lupe genommen
Monika Zorn Wimpelinhof
25.09. 13:30
Führung: 1229 Jahre Geschichte(n) von Unterriexingen
Wolfgang Weber Frauenkirche
25.09. 15:00
Führung: Schäfer Barthel zeigt seine Stadt
Otto Breisch Marktbrunnen
09.10. 15:00
Führung: Was Sie schon immer mal wissen oder angucken wollten
Mechthild Fendrich Marktbrunnen
14.10. 14:00
Führung: Bartholomäuskirche unter besonderer Berücksichtigung von Kanzel und Orgel
Edith Holzer-Böhm Hauptportal der Bartholomäuskirche
31.12.
Eingabeschluss für Vorschläge zum Sanierungspreis
Günther Mertz
Termin offen
Führung: Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg
Susanne Opfermann Ludwigsburg
Termin offen
Vortrag: Präsentation der Stadtbrille 12/2022
Peter Fendrich
Termin offen
Exkursion zur Raußmühle in Eppingen
Ariane Schröfel Festplatz
Weitere Infos: zu Stadtführungen zum Stadtrundgang
Überblick: AGD-Jahresprogramm 2022 (PDF) Flyer zu Stadtführungen 2020 (PDF)


Markgröningen mit dem Türmer entdecken 
Stadtführung am 22. Mai 2022 mit Otto Breisch

Über Jahrhunderte war der Hochwachtturm der Bartholomäuskirche Sitz des Türmers als Brand- und Stadtwächter. Der „höchste Beamte“ von Markgröningen hatte hier, inmitten der Stadt, den Überblick über Land und Leute. Lauschen Sie seinen Worten und hören Sie Sagen und Geschichten. Kostümierte Führung am 22. Mai 2022 mit Otto Breisch.

Termin: 22. Mai 2022
Treffpunkt: 15.00 Uhr am Marktbrunnen
Preis: 5,00 Euro pro Person (bis 16 Jahre frei)
Anmeldung: nicht erforderlich

Türmer Breisch

Stadtführer Otto Breisch als Türmer

Die Frauenkirche in Unterriexingen
Führung am 26. Mai 2022 mit Dr. Petra Schad

Die malerisch gelegene Frauenkirche ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern mit ihren zahlreichen Grabdenkmälern und einem romanischen Kruzifixus auch ein historisches Kleinod. Dr. Petra Schad wird anfangs die bauliche Entwicklung der früheren Pfarrkirche in den Fokus nehmen. Zahlreiche Hinweise sind in den Außenmauern zu entdecken. Im Innern erläutert sie die im ausgehenden 19. Jahrhundert im Stil der Romantik vorgenommene Restaurierung der früheren Ruine und die 2003 abgeschlossene Generalsanierung.
Außerdem kommt die Reformation in Unterriexingen und deren Auswirkungen auf die Kirche zur Sprache.

Termin: 26. Mai 2022, 11 Uhr
Treffpunkt: Friedhofseingang
Eintritt: 5 Euro, bis 16 Jahre frei; keine Anmeldung erforderlich

Frauenkirche innen

Blick vom Langhaus der Frauenkirche in den Chor
Bild: Peter Fendrich

Grafen von Grüningen und Heuneburg
Jahresexkursion am 10. Juli 2022 ins Donautal

Am 10. Juli 2022 will der AGD seine pandemiebedingt ausgefallene Jahresexkursion ins Donautal nachholen. Auf dem Programm stehen eine Führung durch das keltische Oppidum Pyrene (Heuneburg) und der oberschwäbische Wirkungskreis der Grafen von Grüningen und Landau, die sich nach dem Flecken Grüningen an der Donau benannt haben sollen: mit Stippvisiten zum Burgstall Landau, zum Schloss Hornstein in Grüningen und einem Besuch von Kloster Heiligkreuztal, wo auch das Mittagessen geplant ist.

Programm zum Download (PDF)
Termin:
Sonntag, 10. Juli 2022, 8.30 bis ca. 19.15 Uhr
Treffpunkt: Festplatz um 8.20 Uhr
Teilnahmebeschränkung: 4 Fahrer, max. 16 Mitreisende
Teilnahmebeitrag: 30,00 € incl. Eintrittsgeldern und Fahrtkostenanteil
Anmeldung:
bei Ariane Schröfel oder Peter Fendrich

Grüningen/Donau

Schloss Hornstein in Grüningen/Donau soll einst Sitz der Grafen von Grüningen gewesen sein
Bild: Peter Fendrich 2021

Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg
Exkursion mit Susanne Opfermann

Museumsleiterin Susanne Opfermann bietet dem AGD eine exklusive Führung im Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg an. Wo sonst kann man eine originale Gefängniszelle, die Guillotine, mit der die letzte Hinrichtung Württembergs vollzogen wurde, oder die Hinterlassenschaften der RAF-Häftlinge bestaunen?
Der historische Rundgang im Erdgeschoss führt die Besucher durch 200 Jahre Geschichte der Freiheitsstrafe. Das Obergeschoss bietet Einblicke in den aktuellen Strafvollzug.

Termin: steht noch nicht fest
Treffpunkt: Festplatz um 16.50 Uhr (Fahrgemeinschaften)
Anmeldung bei Günther Mertz

Torwache

Torwache im Strafvollzugsmuseum in Ludwigsburg
Bild: Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg

Durch die Stadtbrille, Band 11/2020
Geschichtsforschung, Geschichten und Denkmalpflege

Band 11 der AGD-Reihe „Durch die Stadtbrille – Geschichtsforschung, Geschichten und Denkmalpflege in Markgröningen”  enthält anlässlich des 50-jährigen AGD-Jubiläums auch eine Vereinschronik. Das 192 Seiten umfassende Werk wurde an Mitglieder gratis ausgegeben. und kann zum Preis von 19,80 Euro in der Buchhandlung am Markt erworben oder online bestellt werden.
DNB-Info  Inhaltsverzeichnis als PDF

Band 12 mit dem Schwerpunkt Grafen von Grüningen soll im Dezember 2021 in Druck gehen.

Titel Stadtbrille 11

Durch die Stadtbrille Band 11/2020
ISBN: 978-3-00-064177-0

Ersatz für ausgefallene Veranstaltungen

Die aufgrund der Pandemie gestrichenen Veranstaltungen werden nach der Aufhebung des Kontaktverbotes möglichst neu terminiert.
Als Alternative für ausgefallene Führungen empfehlen wir einstweilen Streifzüge durch unsere Galerien, insbesondere die Historischen Ansichten und zur Kulturlandschaft. Diese wurden zuletzt um rund tausend Bilder ergänzt.
Neu im Angebot ist die Galerie Familiäres, in der viele Bilder aus dem privaten Alltag gezeigt werden – abgerundet durch ein Portrait der Bauernfamilie Glaser. Ein weiteres Portrait einer Handwerkerfamilie soll folgen.

Schäfer Dieterle

Schäfer Jakob Dieterle (1856–1927) 1919 an der Bucke über der Klinge des Kühlen Bronnens.
Quelle: Harald Dieterle

Handel und Gewerbe
Weitere Bilder für Galerie gesucht

In den alten Adressbüchern und in der ab 1924 erschienenen Markgröninger Zeitung kann man ersehen, dass Markgröningen trotz viel geringerer Einwohnerzahl bis in die 1960er Jahre eine erstaunlich gute Grundversorgung an Geschäften, Gasthäusern und Handwerksbetrieben aufweisen konnte. Auch industrielle Fertigung gab es mehr als man in einer kleinen Stadt erwarten würde.
Die AGD-Redaktion will zusammen mit Bert Blattmann die Suche nach Spuren der Handels- und Gewerbetreibenden intensivieren und die Galerie Handel und Gewerbe unter Land und Leuten weiter ausbauen. Wer Bilder zur Verfügung stellen kann, setze sich bitte mit Peter Fendrich oder Helmut Hermann in Verbindung.

Milchmann um 1935

„Milch-Wixler” in den 1930er Jahren vor dem Gasthaus zum Löwen
Quelle: Margret Böhringer

Neue Galerien
Bartholomäuskirche, Rathaus und Kulturlandschaft

Inzwischen sind die neuen Galerien Kulturlandschaft, zur Bartholomäuskirche und zum Rathaus online. In Arbeit ist die Galerie Familiäres in der Rubrik Land und Leute. Demnächst erstellen wir auch neue Bilderstrecken zu den Themenfeldern „Verlorene Bauten” für abgebrannte oder abgerissene Bauwerke und „Lapidarium” für steinerne Zeugen wie Schlusssteine und Bauplastik, Grab- und Grenzsteine. Für Fotos, Postkarten oder Skizzen wären wir dankbar. Je älter desto besser! Am liebsten sind uns Bilder, die sich örtlich, zeitlich und einem Autor oder Nachlass zuordnen lassen.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns eingescannte Bilder zuschicken. Die Dateien sollten mindestens 1200 Pixel breit oder hoch sein. Sofern Sie keinen Scanner haben, digitalisieren wir gerne Ihre Originale und geben sie dann wieder zurück. Helfen Sie mit, eine spannende Retrospektive zu schaffen, die verschiedene Ausflüge in die Vergangenheit ermöglicht. Bitte wenden Sie sich an Roswitha Feil oder Peter Fendrich.

BKM vor 1889

Bartholomäuskirche vor 1889 von Südwesten
Bild: Georg Loesti

Berichte zu hier angekündigten AGD-Veranstaltungen finden sich unter Rückblick.
Eine Vorschau auf Veranstaltungen anderer Vereine und Institutionen findet sich unter Rundblick.

agd-line-right

Haferweg 10
71706 Markgröningen
Tel. 07145-93 10 19
g.mertz@agd-markgroeningen.de

agd-line-right

Internet-Redaktion
Roswitha Feil
r.feil@agd-markgroeningen.de
Peter Fendrich (verantwortl.)
p.fendrich@agd-markgroeningen.de
Helmut Hermann (Bilder)
h.hermann@agd-markgroeningen.de

agd-line-right

Führungen von Stadt und AGD
Kontaktdaten (PDF)
Infos der Stadtverwaltung

agd-line-right

Bestellungen und Mitgliedschaft
Otto Beck (Schatzmeister)
Tel. 07145-92 46 96
o.beck@agd-markgroeningen.de

agd-line-right

Bankverbindungen:
VR-Bank Ludwigsburg:
IBAN: DE55 6049 1430 5312 4440 06
BIC: GENODES1VBB

Kreissparkasse Ludwigsburg:
IBAN: DE 5960 4500 5000 0900 9703
BIC: SOLADES1LBG

agd-line-right

Mitgliedschaft:

Der Mindestbeitrag beträgt derzeit 24 Euro. Höhere Beiträge und Spenden sind willkommen und steuerlich absetzbar. Junge Mitglieder sind bis zum Alter von 24 Jahren von der Beitragspflicht freigestellt.
Mitglieder erhalten von neuen Ausgaben der AGD-Reihe Durch die Stadtbrille jeweils ein Freiexemplar. Neumitglieder erhalten zur Begrüßung eine bereits erschienene
Ausgabe der Stadtbrille ihrer Wahl.

Beitrittserklärung (PDF)
Buchauswahl
Satzung (PDF)

agd-line-right

AGD@Instagram:

Entdecken Sie Markgröningen aus einem ganz anderen Blickwinkel: über unseren neuen Kanal
bei Instragram. Regelmäßig zeigen wir Ihnen,
was wir Neues zu unserer Stadt und ihrer Markung zu bieten haben: insbesondere zum Tag des Offenen Denkmals, der pandemiebedingt 2020 ausschließlich virtuell über die Bühne geht.

QR-Code Instagram

Follow AGD on Instagram! Einfach AGD Mark-gröningen in der Suchleiste eingeben oder dem Hashtag #agd folgen. Noch einfacher geht’s
über den QR-Code.

Ausblick auf die nächsten AGD-Veranstaltungen

Ausblick auf Veranstaltungen, Ausflüge und Führungen des AGD