KontaktImpressumDatenschutz
vorheriges Bild Ostergasse nächstes Bild
Ostergasse
Ostergasse 31
Ostergasse 32 Ostergasse 28
Ostergasse 29
Ostergasse 27 Ostergasse 27
Ostergasse 29
Apotheke
Osstergasse 22
Vollandhaus
Vollandhaus um 1970 Haus Seitz
Ostergasse 20 Ostergasse 13
Ostergasse von Westen
Neidkopf 1937
Ostergasse von Osten Ostergasse 16
Ostergasse 1958
Ostergasse 16 neu
Ostergasse 12 Ostergasse 12
Ostergasse 12
Ostergasse 10
Ostergasse 8 bis 4
Ostergasse 11
Ostergasse 4
Ostergasse 1-3
Westliche Ostergasse
Ostergasse 4 Ostergasse 1
vorheriges Bild
Ostergasse Ostergasse 1-5
nächstes Bild

Ostergasse nach 1945

Konsum-Filiale im 1958 erstellten Neubau Ostergasse 31
Bild: Erwin Balmer

Ostergasse 1970 vom Ostertor. Links Foto Deutsch, rechts Bäcker Kuhnle
Bild: Landesdenkmalamt

Bäckerei Kuhnle an der Ecke Ostergasse/An der Mauer 1972
Bild: Helmut Hermann


Ostergasse 34 bis 30
1972 von Nordosten
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Rechts: Gasthaus zum Löwen, Ostergasse 28,
1972 von Nordwesten
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Fotoatelier Falkenberg, Ostergasse 29, in den 1960er Jahren von Südwesten
Quelle: Elsbeth Sieb

Ostergasse 27 1972 von Südosten und Süden
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Ostergasse 28 bis 24 mit der Glaserei Beck 1972 von Nordosten
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Umbau der EG-Fassade der Bartholomäusapotheke 1958
Bild: Erhard Lenk,
Quelle: HLG

Bartholomäusapotheke und das Schuhhaus Ilg in der Ostergasse 1959 von Südosten
Quelle: Margret David

Blick über Pfarrgarten und Wettegasse aufs Vollandhaus 1958
Quelle: Margret David

Links: Vollandhaus und Glaserei Beck in der Ostergasse um 1970 von Nordwesten
Bild: Wolfgang Trautwein

Rechts: Seitzsches Haus in der Ostergasse 1991
Bild: Helmut Hermann


Links: Ostergasse 20 1972 von Nordosten
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Rechts: Ostergasse 11 bis 13 1972 von Südosten
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Ostergasse um 1953 von Westen. Links die Wirtschaft zum Rössle, rechts das weit auskragende Obergeschoss von Ostergasse 16, um 1470 im Besitz des Kirchenbaumeisters Aberlin Jörg, um 1955 abgerissen
Bild: Eduard Haidle

 

Links: Ostergasse 16, Haus Valet genannt, vor 1953 von Nordwesten
Quelle: Hilde Fendrich

Rechts: Neidkopf an der Nordostecke von Ostergasse 16
Bild: Edmund Müller (1937), Quelle: Hauptstaatsarchiv Stgt. (J 319 Nr. 115, Bild 2)





Links: Ostergasse um 1953 von Osten
Bild: Eduard Haidle

Rechts: Ähnlicher Blickwinkel mit Neidkopf und Wegweiser zur Sakristei an der Nordostecke von Ostergasse 16
Quelle: Hilde Fendrich

 

Geschäfte von Balmer & Renz und Hermann Mayer 1958 in der Ostergasse
Bild: Erwin Balmer


Modehaus Balmer & Renz im neu erstellten Haus Ostergasse 16 um 1972
Bild: Eduard Haidle

Haus Reutter, Ostergasse 12, in den 1960er Jahren von Nordosten und vom Stadtschreibergässle
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Haus Reutter, Ostergasse 12, 1970 vor dem Abriss
Bild; Heinrich Schneider, Quelle: David Zechmeister

_

Ostergasse 14 bis 6
1972 von Nordosten
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Ostergasse 8 bis 4
1972 von Nordosten
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Ostergasse 11 und Beutenmüllerhof 1972 von Südwesten
Quelle: Hans-Joachim Meyer




Turmgässle und Ostergasse 4 1972 vor dem Abbruch. Die Schilder zu Rauschmaiers Farben-Verkauf weisen auf den Bauherrn des Nachfolgebaus aus Beton hin. Zuvor befand sich hier über drei Generationen hinweg eine Schmiede der Widmayers. Weitere Widmayer-Schmieden gab es in der Ostergasse 25 und in der Schlossgasse.
Bild: Eduard Haidle


Ostergasse 1 bis 3 und Ratstüble um 1958 vom Gasthaus zum Hirsch
Bild: Eduard Haidle



Reformhaus Ratgeber (links) und Drogerie König 1976 in der Ostergasse
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Ostergasse 6 bis 2 von Westen und 1 bis 3
1976 von Südwesten
Quelle: Hans-Joachim Meyer

Links: Ostergasse und Oberes Tor in den 1990er Jahren mit Tele von Osten

Rechts: Marktplatz 6 und Ostergasse 1 bis 5 um 1990 von Westen
Bilder: Helmut Hermann

spacer spacer spacer