AGD Logo KontaktImpressumDatenschutz

»Nur durch wiederholtes und tieferes Forschen in Pergamenten und Papieren kann der Stoff der Geschichte bereichert werden.«

Hinweis an zeitgenössische Geschichtsschreiber von Ludwig F. Heyd (1792–1842)

Herzlich willkommen auf der AGD-Homepage. Diese wollen wir sukzessive zu einem Portal ausbauen, das Ihnen die Geschichte der ehemaligen Reichs- und Amtsstadt Grüningen erschließen soll. Neben ihren Amtsflecken stehen insbesondere das 1973 eingemeindete Dorf Unterriexingen sowie die umliegenden Weiler und Mühlen, Wüstungen und Burgställe mit im Fokus.

Dem Denkmalschutz verpflichtet, präsentiert der AGD darüber hinaus die lange Liste der hiesigen Kulturdenkmale und stellt Ihnen deren Highlights vor:

  • in Markgröningen die Bartholomäuskirche mit Pfarrhaus, das Heilig-Geist-Spital, das Rathaus, den Wimpelinhof und das Schlossareal mit dem Oberen Tor.
  • in Unterriexingen die Frauenkirche, die Dorfkirche, das Pfarrhaus und das Schloss mit erhaltenem Burgfried und Meierei.

In den Galerien finden Sie Fotos des aktuellen Bestands sowie Bilder und Karten aus vergangenen Zeiten. Daneben bieten wir Ihnen Digitalisate der stadtgeschichtlichen Werke Ludwig Heyds und einen wachsenden Fundus an Artikeln zum Download an, die in unserer Buch-Reihe „Durch die Stadtbrille” erschienen sind. Zahlreiche Links zu Literatur und Quellen erleichtern Ihnen den Einstieg in eigene Forschungsprojekte, wozu wir insbesondere die ortsansässigen Schulen motivieren wollen. Zu guter Letzt informieren wir Sie über unseren Verein und sein Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen, Stadtführungen und Exkursionen.

Viel Spaß beim Stöbern und Forschen wünscht Ihnen der

Fachbeirat des AGD

 

Retuschierter Ausschnitt aus der Urflurkarte von 1831/32: Bis auf das kurz zuvor abgerissene Ostertor war der doppelte Mauerring mit Graben und Löschteich noch vollständig erhalten.

Bild: Peter Fendrich (Quellen: Staatsarchiv Ludwigsburg, Staatl. Vermessungsamt Bietigheim)